MARC ANTHONY – LIVE IN CONCERT


Latin-Superstar Marc Anthony tritt zum allerersten Mal in seiner über 30jährigen Karriere in der Schweiz auf: The Show Entertainment präsentiert den mehrfachen Grammy-Gewinner am Dienstag 7. Juli im Hallenstadion Zürich. Keine Frage: der 47jährige Sänger Marc Anthony (“born and raised in New York”) ist der Nr. 1-Latino-Star der Welt. Seine Musik-verrückten portorikanischen Eltern nannten ihn Marco Antonio Muñíz in Ehren des grossen mexikanischen Balladen-Sängers gleichen Namens. Seine Karriere begann er in der New Yorker Latin-Freestyle-Szene, damals noch in Englisch. In der House-Szene wurde er mit der Atlantic-Maxi “Ride On The Rhythm (Masters At Work Remix)” (1991) berühmt. Zwischen 1993 und 1997 wechselte er mit seinen ersten drei Salsa-Alben (“Otra Nota”, “Todo a Su Tiempo” und “Contra La Corriente”) ins Latin-Fach, wo er zum bestverkaufenden Sänger in der Geschichte des Genres wurde. Er schaffte es, das Madison Square Garden auszuverkaufen. Seither ist er der wichtigste globale Botschafter der Latin- Musik und -Kultur. Das “New York Magazine” wählte ihn unter die “Ten Most Influential New Yorkers”, 2012 wurde er in die Billboard Latin Music Hall of Fame aufgenommen. Marc Anthony hat über 12 Millionen Alben weltweit verkauft, zahllose Gold- und Platin-Platten eingeheimst. 2009 nahm er den Lifetime Achievement Award vom Congressional Hispanic Caucus Institute in Washington D.C. entgegen. Er hat 24 Premio Lo Nuestro Latin Music Awards in petto und ist diesbezüglich Rekordhalter unter den männlichen Sängern. Die ASCAP (American Society of Composers, Authors and Publishers) verlieh ihm den ASCAP Founders Award für seinen ausserordentlichen Beitrag zur Musikszene. Seine Liste von Grammy-Auszeichnungen startete1998 mit dem Grammy für Best Latin Tropical Performance für “Contra La Corriente”, gefolgt vom ersten Latin Grammy Song of the Year Award für “Dímelo”(“I Need to Know”) im Jahre 2000. Diese Single verlieht seinem ersten englischsprachigen Album “Marc Anthony” Dreifach-Platin in den USA und war ein Meilenstein der Latin Pop Explosion von 1999-2000. 2005 heimste Marc Anthony gleich zwei Album-Grammys ein: Best Latin Pop Album für “Amar Sin Mentiras” und Best Salsa Album für “Valió la Pena”. 2010 veröffentlichte er das spanischsprachige Balladen-Album “Iconos”, produziert von Marc Anthony und Julio Reyes. Die CD enthielt acht Titel seiner Lieblings-Balladensänger Juan Gabriel, José Luis Perales, José José, Roberto Carlos und La Mafia, bearbeitet in seinem eigenwilligen Stil, sowie zwei Original-Songs von Julio Reyes und Marc Anthony. “Iconos” belegte sechs Wochen lang die Top Selling- und Airplay- Listen von Billboard Magazine und erreichte Platin. 2013 kehrte Marc Anthony erstmals nach einem Jahrzehnt ins Studio zurück, um wieder ein Album voller Eigenkompositionen aufzunehmen. Die erste Single “Vivir Mi Vida” (eine Adaptation von “C’est La Vie” des algerischen Rai-Sängers Khaled). Mit Sergio George verpflichtete er nach einer längeren Pause wieder jenen Produzenten, der für einige seiner grössten Hits zuständig war. 18 Wochen hielt sich “Vivir Mi Vida” in der Pole Position: der langlebigste Salsa-Nr. 1-Hit aller Zeiten. Das Album “Marc Anthony 3.0” (2013) wurde mit einem American Music Award; einer Grammy Award-Nominierung, fünf Premios Lo Nuestro, zwei Premios Juventud, zehn Billboard Latin Music Awards, drei Billboard Awards und einer speziellen Ehrung des TV-Netzwerks Univisión ausgezeichnet. Die Single “Vivir Mi Vida” wurde mit dem Latin Grammy für Record of the Year geadelt. Auch als Schauspieler ist Marc Anthony eine grosse Nummer: Er agierte in Campbell Scott und Stanley Tucci’s “Big Night” (1996), Martin Scorseses “Bringing Out the Dead” (1999), “In the Time of the Butterflies” (2001, mit Selma Hayek) und Tony Scotts “Man On Fire” (2004, mit Denzel Washington und Christopher Walken). Im Biopic “El Cantante” (2007, Regie: Oscar León Ichaso) verkörperte er die Salsa-Legende Héctor Lavoe. Jennifer López spielte die Rolle der Puchi Lavoe. Am Broadway wirkte er mit Rubén Blades und Ednita Nazario in Paul Simons “The Capeman” (1998). 2014 eröffnete er als Wohltäter ein Waisenhaus für 150 notleidende Kinder “Niños de Cristo” in La Romana, Dominikanische Republik. Die zweite Single aus dem Album, “Cambio de Piel”, wurde seine 24. Nr. 1 in den Billboard Tropical Airplay-Charts: kein anderer Künstler landete derart viele Nr.1-Hits in dieser Liste wie er. Tickets: http://www.ticketcorner.ch/marc-anthony-Tickets.html?affiliate=TCS&doc=artistPages%2Ftickets&fun=artist&action=tickets&erid=1417776 Artist: http://www.marcanthonyonline.com/tour/

Precio de entrada: CHF 159.00