21. Caliente! Latin Music Festival in Zürich - friedliche Stimmung, stabile Besucherzahlen

Wie unser Stadtrat Filippo Leutenegger bei seiner Grussbotschaft am Eröffnungsapéro am Freitag, 7.7.17, um 7pm, im Volkshaus sagte: "Caliente! ist Zürichs schlagende Latino Ader"!

Es wurde getanzt und gefeiert, leckere Köstlichkeiten verführten zum Probieren: kubanische Mojitos und brasilianische Caipirinhas löschten den Durst. Feiner Streetfood, von Bahia über Peru, Honduras, Brasilien und Santo Domingo bis nach Mexiko, machte dem Namen Mercado Mundial alle Ehre. Die Festbesucher begaben sich auf eine kulinarische Weltreise von Argentinien bis Zypern.

Das Wetter spielte prächtig mit: am Freitag und am Samstag war mit 32° richtiges Caliente!-Wetter. Die Besucherzahlen bewegten sich mit rund 300’000 bis 350'000 im erwarteten Rahmen, das Festival verlief äusserst friedlich.

Die neue Mercado Mundial-Zone auf der Kasernenwiese schlug voll ein: DJ Papi Electric heizte auf einer grossen Bühne den zahlreichen Festbesuchern ein. Auf einer zweiten Bühne mit grossem Tanzboden traten mehrere Latino-Livebands auf und sorgten für ausgelassene Stimmung unter den tanzfreudigen Gästen. Im grossen Festareal, welches weiter den Helvetiaplatz, das Zeughausareal und die umliegenden Strassen umfasst, flossen die Besucherströme optimal; es kam zu keinen grösseren Engpässen. Mehrere Sambaschulen, Capoeira-Gruppen und sogar eine Feuer-speiende Truppe aus Honduras mit Original-Kostümen defilierten durch die Gassen des Langstrassenquartiers. Aus Sydney, Australien flog eigens eine Sambaschule ein. Sie kamen aus Freude an der Sache. Das Caliente!-Fest hat sich mittlerweile weltweit herumgesprochen.

Vom 6. - 8. Juli 2018 wird die 22. Ausgabe des Caliente! Latin Music Festivals mit Mercado Mundial stattfinden. Bis zu diesem Datum sitzen die Caliente!-Fans nicht auf dem Trockenen: Am 3. November dieses Jahres findet an der Copacabana die „Festa Caliente @ Rio de Janeiro“ in Brasilien statt, im März 2018 folgen Fiestas Caliente! Bangkok und Havanna.

www.caliente.ch

10 de julio de 2017